In dieser Veranstaltung werden zunächst die grundlegenden Fragen und Gesetze des Datenschutzes geklärt, insbesondere zum Umgang mit personenbezogenen Daten an Hochschulen. Daneben bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, das Erlernte in Arbeitsgruppen praktisch anzuwenden.

Darüber hinaus befasst sich der Workshop mit den folgenden Themen:

  • Auftragsdatenverarbeitung
  • Impressumspflicht
  • Recht am eigenen Bild
  • Datenlöschen richtig gemacht, Archivierungspflichten
  • Die Rolle des Datenschutzbeauftragten an der Hochschule
  • Wie denkt und arbeitet ein Jurist? Wie zitiert man Gesetze?
  • Hilfsmittel und Tipps für Recherche, Literatur und tägliche Arbeit
  • sofern gewünscht: Wie erstelle ich ein Verfahrensverzeichnis?
  • u.v.m.

Neue Termine erhalten Sie von mir gern auf Anfrage per E-Mail.

Dauer des Workshops: 1 - 3 Tage von 10 - 17 Uhr

Veranstaltungsort: Berlin, Brandenburg oder Schleswig Holstein.

Wie wäre es, den Datenschutz mit einem Strandspaziergang an der Ostsee in der Holsteinischen Schweiz zu verbinden? Entpannen Sie zum Mittagessen an menschenleeren Stränden. Ich ermögliche Ihnen dies gern. Sprechen Sie mich an. Sie können auch zwei Tage an der Küste und einen dritten Tag in Berlin buchen, um das Erlernte später nochmal zu wiederholen, offene Fragen bei der Umsetzung loszuwerden und Ihr Wissen zu vertiefen und sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen.

Teilnehmeranzahl: Mind. 6 und höchstens 15 Personen