Aktuelle Verfassungsbeschwerden

AKTUELL 17.12.2015

Das Bundesverfassungsgericht entschied mit Beschluss vom 12.11.2015: Die Anwendung des KAG Brandenburg vom 1.2.2004 für Fälle vor 2004 verstößt gegen den verfassungsrechtlichen Grundsatz des Vertrauensschutzes. Es handelt sich um eine unzulässige echte Rückwirkung. Maßgeblich für den Beginn der Verjährung ist nun endlich wieder die erste Satzung für alle Fälle bis 2004, so wie es nach damaliger Rechtslage war, auch wenn diese Satzung unwirksam gewesen sein mag.

_______________________

1. TIPP: Suchen Sie nun Ihre erste Satzung oder verlangen Sie Akteneinsicht bei den Verbänden.

2. TIPP Sehr wichtig: Wenn Sie noch nicht oder verspätet gezahlt haben > Unverzüglich jetzt einen Antrag auf Aussetzung der Vollziehung bei der Behörde nach § 80 IV, VI VwGO bzw wenn schon abgewiesen, einen Antrag beim Verwaltungsgericht auf Aussetzung der Vollziehung nach § 80 V VwGO stellen, andernfalls bleiben Sie auf den Säumniszinsen von 12 % relativ aussichtslos vollständig sitzen. Der Antrag muss vor Aufhebung der Bescheide erfolgen.

____________________

(Lesen Sie hier mehr zum Beschluss...)

 

Weiterlesen: Aktuelle Verfassungsbeschwerden

Forderungen nach dem Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes

Hören Sie hier den Redebeitrag von Rechtsanwältin Vilma Niclas zur Sonderdemonstration in Bernau am 22.12.2015 anlässlich der Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichtes vom 12. November 2015

 

Vorläufige Forderungen nach dem Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes des Wassernetzes (noch in Detailausarbeitung):

 

1. Umstellung auf das Gebührenmodell in ganz Brandenburg in allen Verbänden. Es wird derzeit in mindestens 15 Verbänden praktiziert in Brandenburg und ist möglich. 

Weiterlesen: Forderungen nach dem Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes

Unbezahlbares Wasser in Deutschland - Fakten

Weiterlesen: Unbezahlbares Wasser in Deutschland - Fakten

Sonnewalde in Brandenburg - Aktionen gegen kaum noch bezahlbare Wasserkosten

Weiterlesen: Sonnewalde in Brandenburg - Aktionen gegen kaum noch bezahlbare Wasserkosten

Wasser - ein Menschenrecht

wassermenschenrechtklein

(c) Vilma Niclas

Sie können was tun

Wir Bürger in Brandenburg haben den Dachverband "Das Wasser Netz" ins Leben gerufen, denn nur zusammen sind wir stark. Unter diesem Dach möchten wir Bürgerinitiativen aus dem ganzen Land Brandenburg, aus ganz Deutschland und aus der ganzen Welt zum Thema "Wasser" miteinander vernetzen und miteinander ins Gespräch bringen. Wenn Sie mitmachen wollen, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail mit ein paar Stichworten zu Ihrer Bürgerinitiative und den Kontaktdaten und einem Link zu einer WebSite.  

Das Wasser Netz  

 

Das Wasser Netz

Das Wasser-Netz

 

Weiterlesen: Das Wasser Netz

Wasserkrieg in Brandenburg

Weiterlesen: Wasserkrieg in Brandenburg

Demonstration am Potsdamer Landtag

Eindrücke von der 25. Demonstration der Wassertropfen

Weiterlesen: Demonstration am Potsdamer Landtag

Das neue Kommunalabgabengesetz Brandenburg

Weiterlesen: Das neue Kommunalabgabengesetz Brandenburg

Wasser für alle - Informationen

Weiterlesen: Wasser für alle - Informationen

Bezahlbares Wasser - ein UN-Menschenrecht auch in Europa

Weiterlesen: Bezahlbares Wasser - ein UN-Menschenrecht auch in Europa

© Vilma Niclas 2002 - 2016